Jetzt bloggt Niemegk

Redakteur

Die Jugend bloggt schon lange, sie gehört zur Generation von Facebook, Twitter, Instagram und andere mehr. Die  Leute im fortgeschrittenen Alter schauen den Kindern und Enkeln immer öfter über die Schulter und fragen ungläubig: „Was macht ihr, ihr bloggt? Was ist denn das?“

Einfach gesagt, ist es ein öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem ein Blogger oder auch andere Personen Sachverhalte protokollieren, das Zeitgeschehen dokumentieren oder einfach Gedanken niederschreiben. So hat sich die bisher nur einem begrenzten Nutzerkreis zugängliche Internet-Plattform „Niemegker Stadtgespräch“ schon gut etabliert. Als Blog soll sie nun noch mehr Interessenten anlocken, gemeinsam Nachrichten zu veröffentlichen und sogar miteinander zu diskutieren. Der neue, gemeinsamen Weblog ist eingerichtet und heißt: „Niemegk bloggt“. Ein jeder ist aufgerufen, seine Meinungen, seine Erlebnisse, seine Vorschläge und Fotos sowie Videos rund um die Stadt Niemegk und den umliegenden Dörfern zu veröffentlichen. Ein jeder, der Lust und Laune hat, ist herzlich eingeladen, diesen Blog zu nutzen.

Keine Scheu. Bloggen ist einfach. Jeder kann sich ganz einfach ein Passwort besorgen, einfach in der linken Spalte unter Meta auf Anmelden klicken und den Anweisungen folgen – und los geht es! Alles, was ein jeder Teilnehmer braucht, ist eine E-Mail-Adresse. Gern können Sie auch auf die Beiträge anderer reagieren. Solche Kommentare sind sogar ohne Passwort jederzeit möglich. Falls Hilfe benötigt wird oder ein anderes Anliegen im Zusammenhang mit diesem Blog besteht, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf.

Übrigens können Sie alle Artikel und die eingehenden Kommentare wie bei einer Zeitung abonnieren. Dazu muss nur unentgeltlich geklickt werden, z.B. unter Meta auf Artikel-Feed (RSS) bzw. auf Kommentare als RSS.

Lassen Sie uns gemeinsam eine Webseite über uns und über Niemegk und seine Umgebung gestalten. Auf geht’s – Niemegk bloggt!

Mit freundlichen Grüßen

Gunnar Neubert (Redakteur)

Flämingradweg

Mit einem Klick auf das Bild entdecken Sie den schönen Radweg im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Ein Kommentar