Einführung des Kurzzeitparkens

NiemegkReporter

In Niemegks „neuer Mitte“, entlang der Großstraße in Höhe der Drogerie Pulz, werden demnächst Kurzzeitzonen eingerichtet. Darüber hat Fachamtsleiter Thomas Griesbach im Bau- und Wirtschaftsausschuss informiert. Konkret soll es im Straßenabschnitt zwischen den Einmündungen zur Grünstraße und Lindenstraße von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 18 Uhr, erlaubt sein, zwei Stunden zu parken. Die Stadt will mit der Maßnahme die Dauerparker aus dem Bereich verbannen. Die Kunden, die Geschäfte aufsuchen wollen, sollen so Haltemöglichkeiten bekommen. Das Kurzzeitparken hatte Bäckermeister Dirk Kelm angeregt und war bei den Stadträten auf Verständnis gestoßen. Darüber hinaus wurde kontrovers diskutiert, ob ein ähnliches Verlangen der Gärtnerei Hausig in der Bahnhofstraße stattgegeben werden soll. Bauausschussmitglied Bernd Behm sprach sich dagegen aus, weil seiner Meinung nach in dem Bereich genügend Parkplätze bestehen würden. Die Entscheidung über das Kurzzeitparken in der Bahnhofstraße wurde vertagt. Zunächst soll abgewartet werden, wie sich das Kurzzeitparken in Großstraße auswirkt. Das Ordnungsamt soll Kontrollen zur Einhaltung des Gebots vornehmen.

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Für mehr Informationen auf das Banner klicken! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare