Beim Adventsliedersingen gingen Wünsche in Erfüllung

Redakteur

Im Rahmen des Dorfkirchenadventskalenders trafen sich am Mittwochabend 75 Teilnehmer zum Adventsliederwunschsingen in der Kunstkirche Hohenwerbig. Mit einem wundervollen Kurzkonzert eröffnete der Burgchor Belzig einen Abend voll von adventlichen Melodien. Das Publikum wurde mehr und mehr in den Gesang einbezogen bis es zu den Liederwünschen überging. Jeder, der wollte, konnte sich ein Lied wünschen, dieses wurde dann gemeinsam gesungen. Die Lieder waren bunt gemischt, neben den bekannten gab es auch mehrere seltener gesungene Lieder (Foto: Lengner).Zwischendrin gab es einen herzhaften Imbiss u. a. mit Orgelbrot und warmen Getränken. In der Pause wurde neben den traditionellen Orgelbroten, Holzarbeiten aus Israel und andere mögliche Weihnachtsüberraschungen zum Kauf angeboten. Für den Burgchor Belzig gab es viel Applaus und alle hatten eine schöne Zeit in der Kunstkirche Hohenwerbig. Zum Abschluss verabschiedete der Pfarrer Daniel Geißler die Gäste mit einigen besinnlichen Versen.

Dieser Abend ist Teil des zweiten Dorfkirchenadventskalenders im Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg. Die verschiedenen Veranstaltungen geben den einzelnen Dorfkirchen die Möglichkeit, in den Blickpunkt des Interesses zu rücken. So wurden bereits im letzten Jahr mehrere Dorfkirchen aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Für viele Teilnehmer war beim Jahreswechsel klar, den Dorfkirchenadventskalender soll es auch im Jahr 2015 wieder geben. Zusätzlich gibt es nun auch noch einen „Ableger“ in der Luckauer Niederlausitz. Das Program und weitere Informationen finden Sie unter: www.dorfkirchenadventskalender.de

Kay Lengner, Hohenwerbig

 

 

Willkommen im Hohen Fläming

Mit einem Klick auf den Titel direkt zur Broschüre – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare