Ausdruckstarke Porträts in der Kunstkirche

Silvia Müller-Scholz

Im Rahmen des Dorffestes Hohenwerbig wurde die Ausstellung „Augenblicke in Acryl“ in der örtlichen, romantischen Kunstkirche eröffnet. Pfarrer Daniel Geißler hielt eine Andacht, um die Künstlerin Kathleen Bergmann aus Treuenbrietzen vorzustellen. Sie präsentiert im kleinen Gotteshaus ihre jüngsten Werke –  14 Bilder in meist großen Formaten. So fasziniert zum Beispiel ihr Familienporträt „Wir vier“ ebenso wie „Fam. Kappert, „Kutscher“, „Enola“ oder das Selbstporträt nach Klimt „Liebe“.  Offenkundig war Kathleen Bergmann – wie bei ihren anderen Kunstwerken – in einer besonderen Stimmungslage. Denn es ist in der Tat eine besondere Herausforderung, sich der Porträtmalerei zu widmen und Augenblicke in Alltag mit Pinsel und Farbe festzuhalten. So hat Kathleen Bergmann ausdrucksstarke Gesichter auf die Leinwand gebracht und sich selbst vom Baby bis zum alten Mann eindrucksvoll inspirieren lassen. Kathleen Bergmann töpfert und malt gern. Bei der Malerei hat ihre Tante Pate gestanden. „Sie konnte so schön Pferde für mich malen“, erinnert sich die 39-Jährige. Später erlernte die Treuenbrietzenerin den Beruf der Ergotherapeutin und erweiterte ihre Handwerkskunst. Die in Belzig geborener Künstlerin hatte 1998 ihre erste Ausstellung im Treuenbrietzener Heimatmuseum mit Acrylbildern auf selbst gebauten Leinwänden. Danach folgten viele weitere Ausstellungen in Treuenbrietzen und auch in der Umgebung, zum Beispiel in Jüterbog, Zossen, Brandenburg, Belzig, Borne und Berlin-Mitte. Sie gibt auch Zeichenkurse an der Volkshochschule Teltow-Fläming und ist Mitglied im Projekt Freiwand. Weitere Informationen zur Künstlerin und ihrem Schaffen gibt es auf ihrer Homepage www.bergmannkunst.de.

Die Ausstellung „Augenblicke in Acyl“ in der Kunstkirche Hohenwerbig ist wie folgt geöffnet:

Doonnerstag, 25. August, 17-19 Uhr; Donnerstag, 1. September, 16-19 Uhr; Donnerstag, 8. September, 15 bis 18 Uhr sowie Sonnabend/Sonntag, 10./11.September, jeweils von 10-18 Uhr (48 Stunden Fläming). Weitere Öffnungen sind bei telefonischer Voranmeldung unter 033843/51041 oder 033843/50545 möglich.

 

Lust auf Zauche

Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare