Auszeit und Wellness für Vierbeiner

NiemegkReporter

Heike Bobel und Ulf Wellnitz eröffneten Deutschlands 1. stationäre Hunde-Reha mit Wellnesspension in Schlalach

Kuren für Menschen mit Hund gibt schon länger, auch eine Reha für Vierbeiner ist bereits im Angebot. Seit Sonntag schließen Heike Bobel und Ulf Wellnitz in der Hundewelt Schlalach eine weitere Marktlücke. Dort gibt es Deutschlands 1. stationäre Hunde-Rehabilitation mit Wellness pur und einer Pension für Vierbeiner. Hier können Herrchen und Frauchen ihre Lieblinge abgeben, um ihnen sozusagen eine Auszeit vom alltäglichen Hundeleben zu gönnen. Zur offiziellen Eröffnung der Einrichtung gratulierten zahlreiche Gäste, darunter Jens Hinze als Bürgermeister der Gemeinde Mühlenfließ und Anja Schmollack als Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Treuenbrietzen sowie andere  Besucher mehr.

Der neue stationäre Reha-Bereich besteht aus vier Tierboxen im Haus und eine -box im Garten, wo sich auch die weitläufige Spielwiese mit Badepool befindet. Heike Bobel und Ulf Wellnitz setzten mit der stationären Hunde-Reha mit Wellnesspension eine Idee ihres unlängst verstorbenen Freundes Tamme Hanken um, der als Pferdepflüsterer und XXl-Ostfriese vielen bekannt ist (hier die ganze Geschichte). In Schlalach weilte er mehrfach, um Pferden und Hunden zu helfen, (hier unser damaliger Bericht).

In der Praxis von Tierheilpraktikerin und Physiotherapeutin Heike Bobel gibt es jetzt einen Whirlpool für Hunde und einen Gymnastikraum für die Vierbeiner. Die Expertin bietet ein ganzheitliches und breit gefächertes Konzept an, um den Begleitern des Menschen bei Krankheit und Altersbeschwerden zu helfen und Erholung auf Zeit zu bieten. Dabei bauen die Betreiber der Hundewelt Schlalach darauf, dass die Patienten nicht nur aus der Umgebung, sondern auch aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und vereinzelt aus dem Ruhrgebiet oder sogar aus Österreich kommen. Auf dem Hof  werden Hunde mit Problemen im Bewegungsapparat, chronische Krankheiten, Allergien und vieles, vieles mehr ganzheitlich behandelt! „Zu uns kommen Tiere, die andernorts keine Hilfe mehr bekommen konnten. Wir geben alles, damit es den Vierbeinern schnell besser geht“, sagt die Tierheilpraktikerin. Dazu werden den Patienten auf vier Beinen verschiedene Therapien zuteil: Gymnastik, Dorn- und Lasertherapie, Massagen, Wärme- und Kältebehandlungen, manuelle Therapie und Blutegeltherapie…. Es werden Allergien bestimmt und behandelt oder auf eine Entsäuerung bzw. Entschlackung verordnet. Und wenn zu viele Fettpolster unterm Fell festgestellt werden, ist in Schlalach auch eine Diät angesagt.   Heike Bobel arbeitet mit der Tierarztpraxis Romanazzi im Treuenbrietzener Ortsteil Niebel und mit Kollegen in Luckenwalde zusammen.

Der Spezialist für Ernährungstipps ist Ulf Wellnitz, der auf dem Hof einen Handel für hochwertiges Futter betreibt. Dort findet sich eine große Auswahl an Trockenfutter, Nassfutter und Frischfleisch, Trockenkauartikel, Leckerli und Zubehör sowie Spezialprodukte. Außerdem wird auf dem Schlalacher Hof die Zucht der Hunderasse Labrador betrieben.

Heike Bobel und Ulf Wellnitz sind seit neun Jahren in Schlalach. Seither haben sie viel Energie, Kraft und Geld in den Vierseithof gesteckt und ihren Traum von einer Hundewelt in Schlalach verwirklicht. Fünf Dächer wurden neu eingedeckt und die Gebäude innen komplett neu gestaltet. Für die Hunde-Reha wurde der alte Schweinestall in einem Kraftakt von vier Monaten umgebaut und modern hergerichtet.

Flämingradweg

Mit einem Klick auf das Bild entdecken Sie den schönen Radweg im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare