Lühnsdorf bereitet sich auf ein großes Ereignis vor

Es werden in diesem Jahr vielerorts Veranstaltungen in Würdigung großer und historsicher Ereignisse durchgeführt. Jenseits der gegangenen Wege und Besuche von Orten unseres großen Reformators Martin Luther fügt sich das kleine Dorf Lühnsdorf  auch in die Reihe der Feierlichkeiten des Jahres 2017 ein. Nicht nur, dass das Dorf Lühnsdorf in diesem Jahr erstmals vor 640 Jahren erwähnt wurde, es feiert in diesem großen Jubiläumsjahr den Abschluss der Rettungs- und Sanierungsarbeiten an seiner Kirche. Dazu findet am Sonntag, dem 26.03.2017, in der Kirche Lühnsdorf die Festveranstaltung statt. Die Feierlichkeiten beginnen um 14.00 Uhr mit dem Festgottesdienst, gehalten von Herrn Superintendenten Thomas  Wisch. Den Förderern, Sponsoren und allen Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben, Dank zu sagen, übernimmt Herr Pfarrer Matthias Stephan. Musikalisch umrahmt wird die Feier durch die Damen und Herren des Gemischten Chores aus Bad Belzig sowie Herrn Kantor Kuntz (Orgel) und Siegfried Frenzel (Trompete). Ab 15.00 Uhr halten die Lühnsdorfer Gastgeber eine kleine Überraschung auf dem Dorfplatz für alle Gäste bereit. Die Mitglieder der Kirchengemeinde und des Förderkreises „Sanierung der Kirche Lühnsdorf“ freuen sich auf alle Gäste, die Anteil nehmen wollen an der Würdigung des kleinen Beitrags der Lühnsdorfer, der nicht nur zur Hebung der Attraktivität des Dorfes, sondern auch unserer Flämingheimat beitragen wird.

 

Ihre Werbung hier

Klicken und mehr erfahren! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare