Niemegk erhält Anschluss ans Wandernetz

Redakteur

Anbindung an das überregionale Wanderwegenetz – Zwei neu ausgeschilderte
Rundwanderwege in und um Niemegk werden eingeweiht

Am morgigen Sonntag, dem 16. Juli, werden in Niemegk zwei neu ausgeschilderte und entsprechend ausgestattete Rundwanderwege eingeweiht.

9:00 Uhr startet der Tag mit dem Wandersegen in der St. Johannis-Kirche Niemegk.

Im Anschluss kann der stadtnahe Wanderweg (5 km) erstmals in Begleitung der Natur- und  Landschaftsführer Dietmar Grünert und Christian Marthe erwandert werden.

11:00 Uhr werden beide Wanderwege auf dem Marktplatz der Stadt durch den 1. Beigeordneten des Landkreises, Christian Stein und den Amtsdirektor Thomas Hemmerling offiziell eröffnet.

Mit der Einweihung der beiden Rundwanderwege in Niemegk erfolgt die Anbindung an das überregionale Wanderwegenetz des Landkreises Potsdam-Mittelmark. Außerdem wird das Ziel verfolgt, die touristische Bedeutung von Niemegk als Tor zum Naturpark Hoher Fläming weiter zu stärken.

Mit der Ausgestaltung dieser zwei Rundwanderwege, der wandermäßigen Erschließung der benachbarten Brautrummel bei Grubo und neuer Wanderwege im Bereich Nuthetal investiert
der Landkreis Potsdam-Mittelmark insgesamt ca. 300.000 €. Davon wurden 220.000 € aus dem Programm zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER gefördert.

Die Vorbereitung und Umsetzung des Projektes erfolgte in enger Zusammenarbeit des Landkreises mit dem Landschaftsarchitekturbüro Gunnar Lange aus Bad Belzig, dem Amt Niemegk und dem engagierten ehrenamtlichen Natur- und Landschaftsführer Dietmar Grünert aus der Stadt Niemegk.

Die Aufträge zum Ausbau dieser Wege haben der Arbeits- und Ausbildungs- förderungsverein Potsdam-Mittelmark e.V., die Beschilderungsfirma Nowka + Forster aus Müllrose und die Baum & Park Landschaftsbau GmbH Potsdam ausgeführt.

Damit die Wandertouren in einem ordentlichen Zustand verbleiben, wird der Arbeits-und Ausbildungsförderungsverein Potsdam-Mittelmark e.V. die Pflege der Wege übernehmen.

Zwischen 11 und 16 Uhr gibt es aus Anlass der Einweihung der Wanderwege auf dem Marktplatz einen Jahrmarkt mit regionalen Produkten aus dem Fläming, Getränke aus einem traditionellen Familienunternehmen aus Niemegk und Kulinarisches aus der Umgebung.

Während die kleinen Gäste beim Basteln und der Seidenmalerei aktiv werden können, haben Besucher die Möglichkeit, die Seele etwas baumeln zu lassen oder die Stände zu erkunden. Auch das Rathaus und die Kirche werden geöffnet sein.

Lust auf Zauche

Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare