Glockeneinweihung in der Kirche Mörz

Redakteur

Am Sonntag, dem 30. Juli, um 14,30 Uhr wird das Geläut in Mörz nach 100 Jahren wieder vollständig erklingen. Dazu laden wir Sie zum Festgottesdienst mit anschließendem Kaffee im Pfarrgarten ein, teilt Pfarrer Jörg Frenzel im Gemeindeblatt mit. Die kleine Glocke, die im ersten Weltkrieg genommen wurde, wird durch eine Reformationsglocke ersetzt werden. Die Mörzer Bürger finanzierten diese neue Glocke, die über 300 kg wiegt, ausschließlich durch Spenden.
Brück(e) - Zwischen Zauche und Fläming

Mit einem Klick auf den Titel direkt zur Broschüre – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare