Betrunkener Radler stürzt mit vollem Bierkasten

Redakteur

Ja, auch das gab es in Niemegk am Sonnabend, wie dem aktuellen Polizeibericht zu entnehmen ist: Ein 34-jähriger Radler war gegen 21 Uhr mit einem vollen Kasten Bier in der Hand in der Großstraße unterwegs. Auf Höhe des ehemaligen Kaufhauses stürzte er und zog sich schwere Verletzungen zu. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Mann bereits vor Antritt seiner Fahrt erheblich dem Alkohol zugesprochen hat.

Er pustete nämlich einen Wert von 2,61 Promille. Der Radfahrer wurde durch den Rettungsdienst zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.Was aus dem vollen Kasten Bier geworden ist, berichten die Beamten leider nicht. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte.

Schaufenster des Flämings

Mit einem Klick zum Schaufensterbummel durch den Fläming – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare