Südsee-Flair an Schlalachs Cocktailbar

NiemegkReporter

In Schlalach gab es am Sonnabend eine ganz heiße Nacht.  Aufgrund der gemäßigten Temperaturen ist sie nicht tropisch geworden, aber das Latin-Musik-Duo Bicicleta heizte mächtig ein. Sängerin Barbara war extra aus Kuba „eingeflogen“ worden, um in Schlalach das schönste Südsee-Karibik-Feeling zu versprühen. Im bunten Lichtermeer tanzten die Schlacher und ihre Gäste, gönnten sich den einen oder anderen Drink von der hübschen Cocktailbar.

Recht bunt ging es schon am Nachmittag zu. In der Kirche begann zunächst eine Andacht mit Pfarrer Dirk Matthies und dem Schlalacher Muhsi-Chor.  Auf dem Dorfplatz rund um das Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr gab es Südsee-Stimmung pur. Der Muks-Verein, Familie Nehrkorn und andere Helfer mehr hatten sich einiges im Vorfeld einfallen lassen, um Schlalach in die Südsee zu versetzen.

Die Schlalacher selbst hatten ihre Schränke durchwühlt und tatsächlich zum Thema des Tages etliche Hawai-Hemden gefunden. Die Damen am Kuchenbuffet schmückten sich mit  Boas – Blumenketten aus Hawai. Der eine oder andere Tropenhut wurde getragen, aber auch ein Mexicaner Sombrero Hut fand sich unter den Gästen. Große und kleine Piraten mischten sich unter das Volk.  Jutta und Erich Grabow waren es dann auch, deren Kopfbedeckungen zu den schönsten auf dem Schlalacher Dorfplatz gehörten. „Ich habe meine Hut mal bei Kaufland erstanden. Den fand ich richtig gut und habe ihn sogar schon auf Gabis Hochzeit getragen“, erzählte Jutta Grabow. Sichtlich stolz präsentierte sich das Paar auf dem Fest.

Auf der Bühne waren die „Fläming-Fiddler“ zu erleben, die mit den Schlalachern eine musikalische Weltreise unternahmen. Später traten die Marzahnaer Holzlatschen auf. Die Tanzformation unter Leitung von Heike Peuschke besteht schon 15 Jahre und versprühten ob ihrer Schaffellsocken (und Holzlatschen) Wärme wie in der Karibik.  Ihre Tänze sind immer wieder gern gesehen, wenngleich die Formation etwas kleiner als sonst ausfiel.

Während des Nachmittags hatten Groß und Klein viel Spaß. Bei der Dorfolympiade war manch einer ganz schön gefordert. Uli Knopkes Dorf-Quiz war ziemlich knifflig, so dass vor allem die Neu-Schlalacher so manch harte Kokos-Nuss nicht geknackt bekamen. Viel Spaß gab es beim Badelatschenweitwurf, Limbo-Dance, Karibik-Piraten-Quiz und beim Traktor-Schlalach-Cocktailquiz. Am Ende konnten Gaby Amann und Gérald Klein folgende Sieger küren – Kinder: 1. Luka Stranz, 2. Lorelei Tjaben, 3. Lina Rolof; Erwachsene 1. Martin Hönicke, 2. Rainer Gärtner, 3. Gudrun Erxner.

Für die Versorgung war bestens gesorgt Sabrina Gutsch und ihr „Bimies Linde“-Team sowie etliche Frauen und Männer sorgten für Speisen und Getränke. Hier ein paar Eindrücke:

 

 

 

Fläming Tourist

Mit einem Klick auf das Bild besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare