14. Rabensteiner Herbst auf Burg Rabenstein

Redakteur

Im Zauber der Spielleute und Gaukler am 23. und 24. September

Am 23. und 24. September steigt das historische Burgfest Rabensteiner Herbst nun schon zum 14. Male. Unter dem Motto „Im Zauber der Spielleute und Gaukler“ werden sich zu diesem vergnüglichen Spektakel wieder zahlreiche Akteure wie Spielleute, Gaukler, Ritter, Handwerker und Händler die Klinke des Burgtores – welches am Samstag von 11 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet ist – in die Hand geben. Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das am Sonnabend von 19.30 – ca. 21.00 Uhr stattfindende Tavernenspektakel im Rittersaal, dessen Preis im Markteintritt bereits enthalten ist.

Ganz vorn dabei sind am Festwochenende natürlich unsere Lokalmatadoren Die Rabenbrüder. Ihre Raben-Hits sind weit und breit bekannt und beliebt. Außerdem ist es für
die „kecken Vögel“ in diesem Jahr eine besondere Freude, denn sie feiern im Oktober auf der Burg ebenfalls Ihr 10-jähriges Bandjubiläum.

Erstmalig reisen die Spielleute „Musica Brachialis“ aus dem benachbarten Wittenberg an. Sie werden mit brachialer Sackpfeifenmusik und Trommelklängen für Stimmung sorgen. Der Gaukler Arne Feuerschlund, der mit allem Möglichen und Unmöglichen jongliert und sich nicht davor scheut, Äxte und Fackeln, Bierbänke und Jungfrauen durch die Lüfte zu wirbeln, ist in diesem Jahr ebenfalls wieder mit von der Partie. Viele warten schon auf seinen Auftritt auf der Burg Rabenstein. Erstmalig wird die weitbekannte Harfenistin Kasjopaja mit ihrer  faszinierenden Musik das Volk in ihren Bann ziehen.

Darüber hinaus erwarten die Zuschauer viele weitere Attraktionen, wie das mittelalterliche Lagerleben des Bunten Haufens aus Zwickau, u.a. mit Axtwerfen, und die Kampfdemonstrationen des Templerordens von der Wiechmannsburg in Haldensleben, von denen man erfahren kann, wie das Ritterleben damals wirklich war. Des Weiteren gibt es auf dem Turnierplatz wieder zweimal am Tag ein spannendes Bogenschießturnier. Hier wird unglaubliche Schützenkunst von echten Profis zur Schau gestellt.

Erstmalig sind in diesem Jahr auch zwei südamerikanische Alpakas von der Frohnanzafarm in Haldensleben zu bestaunen. Nach langen Jahren wieder dabei ist die „Märchendrossel“ mit ihren spannenden Geschichten für Jung und Alt. Auch die bunte Ritterburg, das handbetriebene Kettenkarussell, das beliebte Kinderschminken, gleich in zweifacher Ausgabe, und viele weitere Angebote werden vor allem das kindlich Volk erfreuen und manch weitere Überraschung die Aufmerksamkeit aller Zeitreisenden fesseln.

Für herzhaftes Bratwerk und schäumendes Bier sorgt das Wirtshaus der Burg mit seinen Mägden und Köchen. Leckere Backspezialitäten, Süßes und Würziges, süffige Weine aus
der Naseweis Met-Taverne und vieles mehr laden zum Schlemmen und Genießen ein.

Infotelefon und weitere Informationen unter:
Veranstalter: Ralf Rabe 01627767341, www.ralf-der- rabe.de, kontakt@ralf-der- rabe.de
Veranstaltungsort: Burg Rabenstein
033848 – 60221, www.burgrabenstein.de
14823 Burg Rabenstein/Fläming Zur Burg 49

Öffnungszeiten:
23. September: 11 bis 20 Uhr
24. September: 10 bis 19 Uhr
Eintritt: 7 Euro, Kinder: 4 Euro, Familienkarte: 17 Euro,
Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt.
23.09.17 : Tavernenspektakel im Rittersaal 19.30-21.00 Uhr

Lust auf Zauche

Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare