Stabswechsel bei den Free Bikern Planetal

NiemegkReporter

Erika und Erhard Kühne geben die Verantwortung an „Oki“ und Frank Stolle ab

Eine sehr schöne Tradition haben die Biker Planetal und ihre Freunde einmal mehr am Sonntag gepflegt. Sie trafen sich zunächst zum Biker-Gottesdienst mit  Jörg Frenzel auf dem Kirchhof in Dahnsdorf. Zur Andacht des Pfarrers der Evangelischen Kirchengemeinde Planetal spielte erneut die „Band ohne Namen“ mit Thomas Griesbach, Beatrix und Thomas Hemmerling, Luise Böhm, Werner Schwachula und Konrad Hanff.

Während des Gottesdienstes wurde die Tradition der Free Biker Planetal mit Treff und gemeinsamer Ausfahrt hervorgehoben. Erika und Erhard Kühne haben den Treff vor 10 Jahren auf ihren Hof ins Leben gerufen. Vor etwa 5 Jahren wurden administrativen Bürden für das Biker-Paar Kühne so groß, dass der Fortbestand des Treffs zeitweilig in Frage gestellt war. In der Konsequenz wurden die Free Biker Planetal dann Bestandteil des Dahnsdorfer Dorffestes.

Der Gottesdienst mit anschließender Ausfahrt in den Fläming  findet nach wie vor sehr guten Anklang. Trotzdem verkündete Jörg Frenzel, dass die Organisatoren, Erika und Erhard Kühne, nun in Sachen Organisation in die zweite Reihe treten werden. Für ihr unermütliches Engagement wurde ihnen gedankt. An Kühnes Stelle rücken nun Biker „Oki“  (Gerald Ostrowski – bekannt von Oki´s Zickenbahnhof) und Biker Frank Stolle. Sie werden nun die Free Biker Planetal anführen.

Erika und Erhard Kühne haben die Free Biker Planetal und ihre Freunde am Sonntag zu einer 130 Kilometer lange Ausfahrt „eingeladen“.  Im Geleit der Polizei und eines Johanniter-Rettungs-Bikers ging es unter anderem nach Brück, Lehnin, Glindow und Ferch. Nach der dortigen Pause wurden unter anderem Beelitz, Alt Bork, Deutsch Bork, Linthe, Jeserig, Niederwerbig und Haseloff durchquert. Später mischten sich die Biker unter das feiernde Volk und erlebten das Zeremoniell einer Fahnenweihe des Dahnsdorfer Männergesangsvereins…

 

Flämingladen

Mit einem Klick auf das Bild besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Ein Kommentar