Seçhs Verletzte auf der A9

NiemegkReporter

Die Polizei meldet aktuell:

Ein unaufmerksamer 62-jähriger Fahrer eines VW-Caddy aus dem Havelland hat am Sonntagabend, auf der A9,  vor dem Beginn des Baustellenbereiches, auf Höhe der Raststätte Fläming Ost, einen schweren Auffahrunfall verursacht. Nachdem mehrere Fahrzeuge auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens vor dem Baustellenbeginn abbremsen mussten, fuhr der 62-Jährige mit seinem VW-Caddy zunächst auf einen Berliner BMW auf und schob diesen noch gegen einen VW-Passat sowie einen Golf und einen Opel. Bei dem Unfall wurden sechs Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Vier der Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung bereits an der Unfallstelle wieder entlassen werden. Zwei der Insassen, ein 74-jähriger Mann und eine 32-jährige Frau kamen zur Behandlung in Krankenhäuser. Vier der fünf  unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 37.000 Euro.

Lust auf Zauche

Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare