Natur pur in West-Kanada

Redakteur

Multivisionsshow mit Heike Setzermann und Dirk Vorwerk im Kulturhaus Niemegk

Die Dessauer Naturfotografen nehmen den Zuschauer mit auf die Reise in den spektakulären Westen Kanadas, in die Nationalparks der kanadischen Rocky Mountains und nach Vancouver Island, durch beeindruckende Landschaften mit überaus reicher Flora und Fauna.

Donnerstag, 23. November, 19.30 Uhr, Kulturhaus Niemegk

„As-sin-wati“ – die Felsen am Horizont, so nannten die indianischen Ureinwohner die weithin sichtbaren Bergketten Westkanadas. Bis heute sind die schroffen Gebirge ein einzigartiges Naturparadies geblieben. Die längste Zeit des Jahres sind die Berge unter Schnee bverborgen. Der Frühling erwacht spät, der Sommer währt nur kurz. Dann führen reißende Flüsse und tosende Wasserfälle das Schmelzwasser zu Tal. Am Icefield Parkway, der schönsten Panoramastraße Kanadas, leuchten riesige Gletscher, auf blumenbedeckten Bergwiesen grasen Schneeziegen und Dickhornschafe. Bären lassen sich saftigen Köwenzahn schmecken und Wapitihirsche ziehen bis in die Touristenorte Banff und Jasper. Auf Vancouver Island weht oft eine frische Prise vom Pazifik. Weite Strände ziehen Spaziergänger, Badegäste und Surfer gleichermaßen in ihren Bann. Majestätisch kreisen Weißkopfseeadler am Himmel, und das Rauschen der Brandung begleitet den Wanderer bei Touren durch den urwüchsigen Küstenregenwald des Pacikic Rim-Nationalparks…

Karten für die Veranstaltung sind an der Abendkasse (10 EUR) oder im Vorverkauf (9 EUR), Tel (033843) 926910

Fläming Tourist

Mit einem Klick auf das Bild besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare