Diesmal ist am Bart ziehen erlaubt

Redakteur

Nur noch neunmal schlafen bis zum Weihnachtsmarkt in Niemegk

Nur noch neunmal schlafen, dann findet der gemütliche Weihnachtsmarkt in Niemegk statt. Der Feuerwehrverein Niemegk e.V. lädt gemeinsam mit den Vereinen der Stadt, den Gewerbetreibenden, der Johanniter Kita „Spatzennest“ und der evangelischen Kirchengemeinde am Sonnabend, dem 2. Dezember, um 14 Uhr an die St.-Johannis-Kiche ein. Wie Feuerwehrvereinschef Jörg Böttche informierte,

sind grundsätzlich alle bekannte Akteure wie in den Vorjahren dabei, um den Niemegker Weihnachtsmarkt diesmal rund um das Gotteshaus gemütlich werden zu lassen. Neu dabei ist der FSV Grün-Weiß Niemegk. Die Fußballer wollen mit Fan-Artikeln für sich und den Sport werben. Angesagt hat sich auch der Weihnachtsmann. Diesmal, so heißt es scherzhaft, ist am Bart ziehen des Alten erlaubt.

Bürgermeister Hans-Joachim Linthe wird den Stollen anschneiden, den Niemegks Bäckermeister Dirk Kelm in seiner Backstube backen wird. Die Stände werden besetzt u.a. vom Angelverein, NCC, Niemegk kreativ,Weinhaus Kühn, Blumeneck Hausig, der Kita und dem Feuerwehrverein. 

Traditionell läuten im Rahmen des Niemegker Weihnachtsmarktes um 18 Uhr die Glocken der St-Johannis-Kirche die Adventszeit ein. Danach findet ein Konzert in der Kirche statt, mehr dazu gibt es hier.

Ach, ja: Schickt uns die schönste Fotos vom Weihnachtsmarkt 2017, sie werden auf dieser Seite veröffentlicht. Fotos schicken an redakteur@niemegk-bloggt.de

Zum Weihnachtsmarkt 2016 geht es hier.

Borkwalde bloggt

Mit einem Klick beim Nachbarn lesen – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare