Junge Warmblüter, mutige Reiter und Routiniers des Pferdesports

NiemegkReporter

Der Reiterhof Maximilian Wricke in Neuendorf stellte sich einem interessierten Publikum vor

Zwischen den Feiertagen schnell mal frische (Land-) Luft schnappen, da kam die Einladung von Maximilian Wricke  gerade recht. Zum Tag der offenen Tür öffnete er die Stall- und Reithallentore seines Reiterhofes in Rädigke-Neuendorf weit und gab einen Einblick in seine Arbeit. Die Pferdeliebhaber und -sportler der Region ließen sich nicht lange bitten, so waren zum Beispiel Siegfried Wachsmuth (Kranepuhl), Hans-Joachim – Aki – Nitschke (Niederwerbig), Siegfried Mahlow mit Tochter Katrin und Sohn Andreas (Klein Mahrzehns/Raben) und Jörg Sternberg (Kranepuhl) vor Ort. Zu den Gästen zählte auch Hermann Jahn aus Marzahna, Teilnehmer der Titanen on tour von Brügge nach Brück im Jahr 2009. Die Begrüßung übernahmen Gastgeber Maximilian Wricke, Eberhard Mertens vom RF Fläming Jüterbog und Siegfried Mahlow vom RFV Hoher Fläming Klein Marzehns.

„Wir wollten bewusst kein Turnier ausrichten, sondern uns mit einem Tag der offenen Tür vorstellen“, sagte Maximilian Wricke. Der erfolgreiche Nachwuchsreiter aus Niemegk hat vor einem Jahr den Reiterhof in Neuendorf – mit 80 Pferdeboxen, Reithalle und Koppeln – gepachtet, um sich eine berufliche Existenz aufzubauen. Vater Olaf hilft dabei, ist stundenweise im Landhotel „Im Fläming“ und eben auf dem Reiterhof des Sohnes beschäftigt. Mutter Heike ist freilich mit dabei, wenn Unterstützung gebraucht wird. Ein unverzichtbarer Partner des Reiterhofes ist die Hoher Fläming e G Rädigke-Niemegk, die Heu und Stroh liefert, aber auch Stallmist abnimmt. Dieser fällt reichlich an, weil ein Großteil der 85 Pferdeboxen belegt ist.

So wie Maximilian Wricke als junger Reiter angefangen hat, so bekommen bei ihm junge Pferde das Rüstzeug, um in Zukunft bei großen Turnieren zu bestehen. Das Freispringen der jungen Pferde war dann auch der erste Programmpunkt des Nachmittags. Mit den  2,5-jährigen Hengsten von Grey Top/For Pleasure und von Contendro/Larimar zeigten u. a. zwei Pferde in der Sprunggasse, wie sie ohne Reitergewicht und -hilfen mit dem Springen vertraut werden. Das Pferd lernt so, den Absprung zu taxieren und sich leichter auszubalancieren, es springt mit mehr Selbstverständlichkeit, kann seine Rückentätigkeit und später seine Bascule verbessern.

Bei der „Springgymnastik der jungen Pferde“ wurden von Maximilian Wricke und Melvin Senst (RFV Seehausen) die Vierjährigen vorgeführt. Sie sollen sich im kommenden Jahr bei ersten Wettbewerben bewähren, zum Beispiel beim Bundeschampionat in Warendorf  oder die goldene Springpferdeprüfung bestehen. „Die Pferde sind reif genug, um in den Klasse A bis L die ersten Prüfungen zu bestehen“, sagte Jürgen Pasemann. Der 80-Jährige führte mit viel Sachverstand durch das Programm. Der Turnierfachmann ist Ehrenvorsitzender des RV Fläming Jüterbog und Gründungsmitglied der Landesverbände Brandenburg und Berlin-Brandenburg.

Nachfolgend wurden die Zuchtstuten mit ihren Nachkommen gezeigt. So folgte das Hengstfohlen seiner gerittenen 23-jährigen  Mutter „All right“. Stute „Rachel“ – sie verbuchte 70 Turniersiege in der Mittelklasse – präsentierte ihre drei Erfolg versprechenden Stutfohlen.

Ein Höhepunkt war zweifellos das sehr schöne Schaubild der Familie Mahlow aus Klein Marzehns. Sie zählt zu den Routiniers des Fahrsports und stellten sich einmal mehr mit je einem Einspänner (gefahren von Katrin Mahlow), Zweispänner (Andreas Mahlow) und Vierspännern (Siegfried Mahlow) eindrucksvoll dem Publikum in der Reithalle in Neuendorf vor.

Gleich daran anschließend stellte Heike Wricke die jüngsten Reitschüler des Hofes vor. Die dreijährige Leonie ritt auf ihrem Pony in die große Reithalle ein. Viel Mut bewies auch die 14-jährige Jamie, die erst seit drei Wochen Reitunterricht bekommt. Dritter Nachwuchsreiter ist Benny (10).

Es folgten weitere Programmpunkte. Hier ein paar Eindrücke vom Geschehen am Nachmittag (Fotos leider nicht optimal):

 

 

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Besuchen Sie uns im "Schaufenster des Flämings"! - Anzeige

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare