Spendenkonto für Brandopfer in Raben eingerichtet

Redakteur

Rabensteins Bürgermeister Ralf Rafelt hat in diesen Tagen zu Spenden für die Familie aufgerufen, deren Bungalow in Raben am 12 Februar ein Opfer von Flammen wurde. Der Bungalow aus Holz brannte vollkommen nieder. Das junge Paar kam zum Glück nicht zu Schaden, verlor jedoch das gesamte Hab und Gut, heißt es in einer Mitteilung weiter. Derzeit wohnen die Geschädigten  im Haus der Mutter der jungen Frau. „Das junge Paar benötigt dringend, für die ersten Wochen nach der Katastrophe, materielle und finanzielle Unterstützung“, wirbt Ralf Rafelt.

Das junge Paar ist auf weitere Hilfe angewiesen. Spendengelder können auf das Konto der Gemeinde Rabenstein/Fläming überwiesen werden.

IBAN DE 94 1605 0000 3654 0439 59

BIC   WELADED1PMB

Verwendungszweck Bungalowbrand OT Raben

„Im Namen des jungen Paares danken wir für jeden kleinen Beitrag, der Ihnen den Neustart erleichtern wird“, sagt der ehrenamtliche Bürgermeister.

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Besuchen Sie uns im "Schaufenster des Flämings"! - Anzeige

Ihr Fachbetrieb aus Niemegk mit Verkauf, Service und Wartung! Besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare