Garreys Damen angeln sich neue Männer

NiemegkReporter


Wenn es doch immer so einfach wäre, mit einem neuen Mann angeln. Das denkt vielleicht manch Single. Bei der Weiberfastnacht in Garrey am Sonnabend ging es recht flott. Kaum waren die schmucken Platzmeisterinnen, Liane Grünthal und Viola Stolze, mit ihrem Gefolge in den Saal des Gemeindezentrums eingezogen, da ging es auch schon los.

 

Die Angel lag für die Damen schon parat, sie mussten das Gerät nur ins Planschbecken halten und schon „bissen“ die Männer an, um an „Land gezogen“ zu werden.

Die Tanzpaare waren in den Fastnachtstanz eingeführt und tanzten die närrischen Gäste nach altem Brauch an. Dafür gab es die Anstecknadel mit Blümchen und am Tresen von Partyservicechef Ronny Kamischke das eine oder andere Küsschen und ein Schnäpschen dazu.

Die Gäste strömten regelrecht bis 20 Uhr in den Gemeindesaal. Ein Shuttle brachte die Gäste aus Hohenwerbig, aber auch die Neuendorfer und ein paar Niemegker fanden sich ein. Schützengildenchef Werner Schwachula mit Gattin Roswitha mischten sich unters närrische Volk. Es bestaunte natürlich die Platzmeisterinnen mit ihren hübschen Kleidern. Die Band „Inflagranti“ spielte flotte Musik bis in den frühen Morgen. Zwischendurch trat die Line-Dance-Gruppe aus Garrey auf und legte eine Flotte Sohle auf „Parkett“.

 

Ihre Werbung hier

Klicken und mehr erfahren! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare