24. Ritterfestspiele mit Ritterturnier hoch zu Ross

Redakteur

Vom 30. März bis 2. April 2018 auf Burg Rabenstein großes Osterspektakel: Feurige Rösser, spitze Lanzen, klirrende Schwerter und
„Die Könige der Spielleute“ bei der Eröffnung der Schlösser- und Burgensaison

Burg Rabenstein im Hohen Fläming lädt in diesem Jahr wieder zum großen Osterspektakel ein. Bei den 24. Ritterfestspielen vom 30. März bis zum 2. April wird es bei zahlreichen Höhepunkten auf der nördlichsten Höhenburg Deutschlands ganztägig richtig krachen. Das teilt Neuland-Zeitreisen als Veranstalter des Events im Fläming mit.
Ritter und Abenteurer wie Prinz Eisenherz, Robin Hood, Till Eulenspiegel, Don Quichotte, Bruder Proctus, aber auch gekrönte Häupter und Ritter aus aller Herren Länder, prägten in den vergangenen zwei Jahrzehnten das stets spannende Geschehen. Sie alle stellten ihren Mut unter Beweis. Doch keinem gelang es, die verwunschene Jungfrau Rosemarie im Rabensteiner Burgfried von ihrer Verbannung zu befreien (Foto: Frank-Peter Bürger).

Zum großen Osterspektakel hat sich wieder eine waghalsige Gruppe furchtloser Recken mit ihren feurigen Rössern angesagt. Mit einer fulminanten Reitershow wollen sie das Herz der Burgschönheit sowie die Gunst der begeisterten Besucher im Sturm erobern. Da geht es hart auf hart, Pferd an Pferd, Lanze an Lanze und nur die ausgefuchstesten Ritter bleiben am Ende im Sattel.

Jung und Alt, aus Nah und Fern, können sich in der einladenden Turnierarena im Burghof auf das lange ersehnte neue große Ritterturnier hoch zu Ross freuen. Dreimal täglich um 11, 14 und 17 Uhr gilt es wieder unter dem Jubel der Zuschauer eine Jungfrau zu erretten. Mit spitzer Lanze und lautem Schnauben der Pferde hält die Ritterschaft Einzug. Man darf gespannt sein, wie es wohl diesmal ausgehen mag. Groß und Klein sind zum großen Osterritterturnier auf die Burg Rabenstein im Hohen Fläming aufs Herzlichste eingeladen.

Das geladene Volk kann den Start in den Frühling mit Deftigem aus der Pfanne, Süffigem aus dem Schankhahn und vielleicht sogar schon mit dem ersten Eis des Jahres genießen. Zur Eröffnung der Schlösser- und Burgensaison man kann sich an „Corvus Corax- Die Könige der Spielleute“, albernen Gauklern und sagenumwobenen Jungfrauen aber auch an traditionellen Händlern und zahlreichen Handwerkern erfreuen. Für die kleinen Besucher lohnt sich der Besuch in diesem Jahr ganz besonders, der Osterhase persönlich lädt in seine bunte, lustige Osterhasenwerkstatt alle Kinder zum Basteln auf die Burg ein.

Öffnungszeiten: Karfreitag, 30. März bis Ostermontag, 2. April, 10 bis 19 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 15 €, Kinder 12 €, Familien 38 €
Turnierzeiten: täglich 11, 14 und 17 Uhr,
Infotelefon Neuland Zeitreisen: 035021/64460

Flämingradweg

Mit einem Klick auf das Bild entdecken Sie den schönen Radweg im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare