Erneut Kleinkriminelle in Niemegk aktiv

Redakteur

Niemegk kommt vor den Kleinkriminellen nicht zur Ruhe. Zu Jahresbeginn wurde die Schule mit Grafitti beschmiert und vor drei Wochen mindestens ein Auto zerkratzt und mit Farbe beschmiert. Am gleichen Wochenende, so wurde berichtet, war die Schule erneut Ziel einer Farbschmiererei. Heute vermeldet die Polizei diese aktuelle Meldung: Von Freitag zu Sonnabend beschmierten unbekannte Täter in der Niemegker

Grabenstraße die Giebelseite eines Einfamilienhauses. Sie sprühten während der Nachtzeit zirka 1,50 mal 3,80 Meter große, blau-orangenfarbende, undefinierbaren Zeichen an die Giebelwand. Angaben zur Schadenhöhe liegen nicht vor. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Sachbeschädigung auf.

Potteria

Mit einem Klick auf das Bild besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare