3. Vorbereitungstreffen zur 48-Stunden-Aktion

Redakteur

Am Dienstag, dem 27.März, findet um 17.30 Uhr im Ratssaal das dritte Vorbereitungstreffen für die Aktion „48 Stunden Fläming“ statt. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Das teil Sophia Petzold als verantwortliche Mitarbeiterin der Amtsverwaltung Niemegk mit.

Bereits zum 12. Mal möchte die LAG fläming-Havel mit Ihnen das touristische Angebot  „48 Stunden Fläming“ gestalten. Am 8. + 9. September starten die Busse am Fläming-Bahnhof Bad Belzig entlang der Burgenlinie zu Ihrer Rundtour über Niemegk, Raben und Wiesenburg. An diesen zwei Tagen sollen deshalb in vielen beteiligten Dörfern und Städten verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt werden.

Touristische und öffentliche Einrichtungen wie Ausstellungen, Museen und Kirchen sollten zugänglich sein. Der Flämingmarkt in Raben wird u. a. die Möglichkeit bieten, regionale Produkte zu kaufen. Die beteiligten Orte werden durch eine regelmäßige fachkundig begleitete Busrundtour verbunden. So verschafft „48 Stunden Fläming“ dem Besucher ein unvergessliches Erlebnis und animiert zum Wiederkommen.

Hiermit sind die Verantwortlichen und Interessierten aus den Orten und Gemeinden des Einzugsgebietes Raben, Rädigke, Neuendorf, Niemegk, Werdermühle, Lühnsdorf und Kranepuhl herzlich eingeladen, die Aktion 48 Stunden Fläming 2018 auf unserem Gebiet gemeinsam vorzubereiten.

Zu diesem Zweck findet am 27.03.2018 um 17:30 Uhr im Niemegker Ratssaal ein drittes Vorbereitungstreffen statt, in dem die Teilnahme unserer Orte und Gemeinden koordiniert abgestimmt wird.

Ansprechpartnerin in der Amtsverwaltung in dieser Sache ist Frau Petzold (033843/627-17; sophia.petzold@amt-niemegk.de).

Borkwalde bloggt

Mit einem Klick beim Nachbarn lesen – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare