Hundekot im Regenwassereinlauf

Redakteur

Die Amtsverwaltung Niemegk muss diese Mitteilung machen: Am Montag haben die Mitarbeiter des Bauhofs in der Feldstraße in Niemegk eine ekelhafte Entdeckung gemacht. Wie zweimal im Jahr reinigen unsere Kollegen die Regenwassereinläufe (Foto: Amt Niemegk).

Schon zum zweiten Mal entdeckten sie dabei, dass Anwohner die Schächte nutzen, um Ihren Hundekot zu entsorgen. Ob es ein Dackel ist oder ein anderer Hund ist dabei fraglich. Sicher ist aber eins: Der Hundehalter bzw. die Hundehalterin ist verpflichtet, den Hundekot unverzüglich zu beseitigen und zwar nicht in ein Regenwassereinlauf.

 

Getränke Höhne

Besuchen Sie uns (auch) im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare