Fahrer leicht verletzt, aber 150.000 € Schaden

Redakteur

Die Polizei vermeldet: Ein 27-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag die L84 aus Rädigke kommend in Richtung Raben. Er versuchte mit seinem LKW samt Auflieger einem Tier auszuweichen. Durch die abrupte Lenkbewegung stürzte das Gespann auf die Seite und die gesamte Ladung (Schutt) verteilte sich auf der Fahrbahn.

Der Fahrer des Gespanns wurde durch den Unfall leicht verletzt und wollte sich selbstständig in medizinische Behandlung begeben. Die Bergung des Fahrzeuges, die Aufnahme von ausgelaufenen Flüssigkeiten und die Beseitigung der Ladung machten eine Vollsperrung der L84 bis gegen 23:30 Uhr nötig. Es entstand eine Gesamtsachschaden von 150.000 Euro.

Gaertnerei Loburg

Mit einem Klick auf das Bild besuchen Sie uns im „Schaufenster des Flämings“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare