Offene Ateliers am 5. und 6. Mai

Redakteur

Am 5. und 6. Mai 2018 finden bereits zum 20. Mal die „Tage des offenen Ateliers“ statt. Zum 1. Mal startete dieser Aktionstag für die Bildende Kunst und für die im Landkreis Potsdam-Mittelmark beheimateten Künstler im Jahr 1999. Gemeinsam mit den Städten Potsdam und Brandenburg an der Havel sowie dem Landkreis Teltow-Fläming wurde dieser Aktionstag damals jeweils sonntags im Frühjahr und Herbst angeboten. Inzwischen hat sich die Aktion „Tage des offenen Ateliers“ über das gesamte Land Brandenburg ausgebreitet.

Auch in diesem Frühjahr stehen die Türen erneut offen. Künstlerinnen und Künstler laden interessierte Besucher am 5. und 6. Mai herzlich dazu ein, einen Blick in ihre Ateliers zu werfen. In allen vierzehn Landkreisen sowie in den Städten Potsdam und Cottbus heißen Sie die Akteure willkommen, einen Einblick in das Schaffen
und den Alltag bildender Künstler zu nehmen. Die Besucher können an beiden Tagen die Gelegenheit ergreifen, Künstlern bei der Arbeit  über die Schulter zu schauen, begleitet von verschiedenen Aktionen und Attraktionen in einem ganz besonderen Ambiente.

Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen, Arbeiten zu erwerben und sich auch selbst künstlerisch zu erproben. Die Tage des Offenen Ateliers sind ein regionales Kooperationsprojekt, das im Arbeitskreis der Kulturverwaltungen im Land Brandenburg (AKK) entwickelt worden ist. Für den 5. und 6.
Mai 2018 werden die Tage des Offenen Ateliers von den beteiligten Landkreisen und Städten in Kooperation mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg, organisiert.

In Potsdam-Mittelmark nehmen 2018 77 Ateliers und 121 Künstler am Aktionstag teil. Zum Teil präsentieren sich Künstler auch zusammen an einem Standort. Neben der Bildenden Kunst in ihren unterschiedlichsten Facetten werden Sie in den Ateliers auch musikalische, literarische und kulinarische Angebote finden.
Auch in Potsdam-Mittelmark sind die Besucher vielerorts eingeladen, sich selbst einmal auszuprobieren.

Hier finden Sie die PDF-Datei Broschüre

Bitte beachten: Die im Programmheft beiden aufgeführten Künstlerateliers
Birgitta Aßhauer
Andersenweg 1c, 14558 Nuthetal, OT Bergholz-Rehbrücke
Telefon: 033200-85974, b.asshauer@t-online.de
www.b-asshauer@t- online.de
Glasdesign
Sa + So 11 – 18 Uhr
„ebenerdig zugänglich“

Atelier Mokré Ramona Kreft
Albert-Schweitzer- Straße 33a, 14929 Treuenbrietzen
Telefon: 033748-21288, mokre@t-online.de
Malerei + Dichtung
Sa + So 11 – 18 Uhr
können krankheitsbedingt bzw. wegen Bauarbeiten nicht teilnehmen!

Lust auf Zauche

Mit einem Klick zum Online-Magazin „Lust auf Zauche“ – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare