Stadträte greifen zum Hammer

Neuigkeiten aus dem Rathaus Niemegk in Kurznachrichten

Amtsdirektor Thomas Hemmerling teilt folgende Informationen in einer Pressemitteilung mit:

Familienzentrum

Mit dem Umbau des „alten Horts“ gewinnt das Amt Niemegk einen neuen Anlaufpunkt. Das Familienzentrum mit Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren wirkt in vielen Angelegenheiten als unterstützender Ansprechpartner. Lediglich ein zentraler Anlaufpunkt für diese Angebote hatte bisher gefehlt. Seit Mitte August 2017 laufen nun die Bauarbeiten, die größtenteils aus LEADER-Fördermitteln finanziert werden. Entstehen sollen ein gut 43 Quadratmeter großer Bewegungsraum, ein Familiencafé sowie eine Töpferwerkstatt samt Brennofen. Zudem wird dort die Niemegker Bibliothek einen Platz finden. Nach einen Teilabriss 2017 folgten jetzt die Maurer,- Estrich- und Putzarbeiten, die aber bis jetzt witterungsbedingt nicht beendet werden könnten. Dachdecker- und Zimmererarbeiten wurden durch eine lokale Baufirma qualitätsgerecht ausgeführt. Weitere Arbeiten folgen, teilweise sind Ausschreibungen für einige Gewerke offen. Die Baumaßnahme soll im vierten Quartal 2018 beendet sein.

Feuerwehr
Das Amt Niemegk führt derzeit zwei Projekte zum Bau von Feuerwehrgerätehäusern durch. In Groß Marzehns entsteht eine Fahrzeugeinstellhalle als Anbau an das Dorfgemeinschaftshaus, welches dann durch die Kameraden mitgenutzt werden kann. In Lühnsdorf entsteht ebenfalls am alten Geräteschuppen ein Anbau. Für beide Vorhaben wurde die Baugenehmigung durch den Landrat erteilt. Derzeit laufen die Vergabeverfahren.

Am 02. Juni findet im Waldstadion Niemegk der diesjährige Amtsausscheid der freiwilligen Feuerwehr statt. Ab 9 Uhr bis zur Mittagszeit ist die Jugendfeuerwehr aktiv, am Nachmittag dann die Erwachsenen.

Rathaus
Am 26. Mai wird ein Arbeitseinsatz der Stadtverordneten und der Verwaltung im Rathaus stattfinden.Es geht darum, im Erdgeschoss erste Vorbereitungen für die Einrichtung des Bürgerladens zu schaffen. Dazu sollen zunächst alte Zwischenwände entfernt werden.

Dorfgemeinschaftshäuser

Das Sportplatzgebäude in Dahnsdorf hatte erheblichen Sanierungsbedarf. Die Gemeinde stand vor geraumer Zeit vor der Entscheidung, sich von dem Objekt zu verabschieden oder es instand zu setzen. Der Ortsteil erhält nun mit der Instandsetzung ein Dorfgemeinschaftshaus, dass es bis dato nicht gab. 2017 hat die Gemeinde bereits Dacheindeckung und Dämmung vornehmen lassen. Die Sanitärrohmontage wurde nun fertiggestellt. Anschließend an diese Montage folgen die Trockenbauarbeiten.

Sportstätten und Freibad

Für die Turnhalle in Dahnsdorf hat die Gemeinde Stühle sowie Umkleidebänken gekauft. Damit erhalten die Sportler nun verbesserte Umkleidemöglichkeiten.

Das Freibad Niemegk wird derzeit für die aktuelle Saisoneröffnung vorbereitet. Je nach Wetterlage, spätestens jedoch zum Stadtfest am 02. Juni möchte Betreiber René Hoffmeister die Saison eröffnen.

Heimatpflege

Herzlichen Dank an Frau Heike Vogel und Herrn Dietmar Grünert. Beide waren seit 2014 als Ortschronisten des Gemeindeteils Hohenwerbig bzw. der Stadt Niemegk tätig. Sie geben ihr Ehrenamt als Ortschronisten in diesem Jahr auf. Die Stadt Niemegk ruft Interessierte auf, sich in diesem Ehrenamt zu engagieren. Interessenten können sich bei der Heimatpflegestelle des Amtes Niemegk melden (033843/627-17; heimatpflege@amt-niemegk.de).

 

Gurran - Biografie für alle

Sie wollen eine Biografie schreiben oder veröffentlichen? Dann klicken Sie jetzt auf das Bild! – Anzeige

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare