Irrenhaus auf Schienen in Niemegk

NiemegkReporter

Kaum einer hätte es glauben wollen: In Niemegk hält seit Freitag wieder ein Zug! Dank der Verlegung des „Hauptbahnhofes Bad Belzig“ in den Großen Saal des Kulturhauses Niemegk legt hier nun der Champus-Express der privatisierten Bahngesellschaft „Interlux – Luxusreisen zu kleinen Preisen“ einen Halt ein. Aber nichts ist besser als bei der Deutschen Bahn. Der Zug fährt auch verspätet ab, das Personal ist nicht freundlicher und das Tarifsystem auch nicht durchschaubarer. Das alles lässt sich bei den Laienschauspielern des Neuen Volkstheaters Fläming und ihrer jüngsten Krimikomödie „Der Champus-Express“ von Bernd Spehling erleben. WEITERLESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Ein Kommentar
  1. Bärbel Dornbusch: Es war wieder mal eine gelungene Aufführung, einfach super. Macht weiter so. Wir kommen gerne wieder. 🌼💐 Werner u. Bärbel…