Leserpost: Bitte auf Augenhöhe verhandeln

Zur Diskussion um den gemeinsamen Gesamtschulstandort Treuenbrietzen/Brück erreichte uns Leserpost. Die Mütter schreiben, dass sie ihre Meinung schon vor Monaten an andere Zeitungen schickten, dort aber offenkundig zensiert und nicht gedruckt wurde. Das Team von Niemegk-bloggt möchte die Meinungsvielfalt fördern und veröffentlicht den Leserbrief ungekürzt. Danke für die Zuschrift, Leserpost ist immer willkommen:

Als Eltern verfolgen wir das „Tauziehen um die Oberstufe“ am Gymnasium Treuenbrietzen und an der Oberschule Brück aufmerksam. Schon zu Beginn haben wir uns gefragt: Warum wurde anfangs beim Aufbau einer gemeinsamen Gesamtschule Brück-Treuenbrietzen ein derartiges Tempo vorgelegt? In drei Monaten, zwei davon in der Ferienzeit, sollte alles unter Dach und Fach sein. Das war wohl etwas sehr optimistisch geplant. So ist wohl davon auszugehen, dass das Projekt (leider) nicht zum Schuljahr 2016/17 greift. WEITERLESEN

Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare